Welches Honorar ist für eine Rechtsberatung geschuldet?

Die Dienstleistungen von Rechtsanwalt Meyer werden auf Stundenbasis verrechnet. Der Stundensatz beträgt i.d.R. zwischen CHF 220.00 und CHF 300.00 (exkl. MWST), wobei die Details grundsätzlich anlässlich des ersten Gesprächs in einer Honorarvereinbarung festgehalten werden.

Sekretariatskosten sind im Stundensatz bereits enthalten. Hingegen werden Kleinspesen (Kopien, Telefon, Porto etc.) mit einer Pauschale von i.d.R. 4 % und grössere Auslagen (Reisekosten, Gerichtskostenvorschüsse etc.) nach der effektiven Höhe verrechnet.

Ich habe eine Rechtsschutzversicherung. Hat dies einen Einfluss auf das geschuldete Honorar?

Sofern Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, sollten Sie noch vor dem ersten Gespräch mit Ihrer Versicherung Kontakt aufnehmen und den Fall dort anmelden. Die Versicherung wird Ihnen Auskunft geben, in welchen Fällen die Kosten für das Honorar übernommen werden.

In welchen Fällen kann ich unentgeltliche Rechtspflege beantragen?

Wenn Sie nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um die in einem Gerichtsverfahren anfallenden Verfahrenskosten sowie das Anwaltshonorar zu bezahlen, besteht die Möglichkeit, dass Rechtsanwalt Raphael Meyer für Sie ein Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege stellt.

Ein solches Gesuch wird nur gutgeheissen, wenn die Klage oder das Rechtsmittel nicht als aussichtslos eingestuft wird und wenn die finanzielle Bedürftigkeit ausgewiesen ist. Damit Rechtsanwalt Raphael Meyer die Aussichten eines Gesuches abschätzen kann, müssen Sie uns so früh wie möglich die notwendigen Unterlagen zur Verfügung stellen. Eine Auflistung finden Sie auf der Website der Zürcher Gerichte.